English / Deutsch

The general conditions of naval movements of fleets are listed below (see chapter 2.3.8).

 

Each fleet may only transport one leader by sea. The fleet needs sufficient transport capacity for this purpose in order to embark a leader and his assigned units or accompanying items. The loading and unloading of a leader counts as a free action for a fleet (see chapter 2.3.7.3). A fleet may not disembark a leader in an undiscovered coastal area (see chapter 2.3.7.2).

 

Your fleets can be attacked by hostile fleets during an action. The conditions for this are explained within the naval combat charts.

 

The sea areas EAST PACIFIC and CAPE HORN are impassable during the first period. Accordingly you cannot retreat or establish a supply route in these sea areas.

Die allgemeinen Bedingungen für die Seebewegungen von Flotten werden weiter unten aufgeführt (siehe Kapitel 2.3.8).

 

Jede Flotte darf nur einen Anführer über See transportieren. Hierfür müssen genügend Transportkapazitäten in der Flotte vorhanden sein, um den Anführer und seine mitgeführten Einheiten und sonstige Positionen aufladen zu können. Das Auf- und Abladen eines Anführers gilt für eine Flotte als freie Aktion (siehe Kapitel 2.3.7.3). Eine Flotte darf keinen Anführer in einem unentdeckten Küstengebiet abladen (siehe Kapitel 2.3.7.2).

 

Eigene Flotten können während einer Aktion von feindlichen Flotten angegriffen werden. Die Bedingungen hierfür werden innerhalb der Seekampftabellen erläutert.

 

Die Seegebiete EAST PACIFIC und CAPE HORN sind in der ersten Periode unpassierbar. Entsprechend kann man in diese Seegebiete keinen Rückzug durchführen oder eine Versorgungslinie etablieren.

 


 

Previous Chapter

Next Chapter

Vorheriges Kapitel

Nächstes Kapitel

 


 

Key Words / Schlagwörter

Action, CAPE HORN, Coastal Area, EAST PACIFIC, Fleet, Leader, Naval Combat, Period, Sea Area, Supply Route, Transport Capacity, Units

Aktion, CAPE HORN, Küstengebiet, EAST PACIFIC, Flotte, Anführer, Seekampf, Periode, Seegebiet, Versorgungsroute, Transportkapazität, Einheiten