English / Deutsch

The concept of colonization includes several different actions:

* the establishment of a settlement;

* the expansion of a settlement to a village (period 2 or later);

* the expansion of a village to a town (P3+);

* the expansion of a town to a metropolis (P4+);

* special case: cultivation of new acreages by improved agriculture (costs: 10 BP).

 

You can only colonize a land area if there are no hostile combat units or ships there. Furthermore, your control marker must be present there.

 

The costs of colonization are printed on the corresponding token (exception: new acreages). The avatar must carry with him the necessary building costs (build points). These BP (or part of them) may be delivered from the home base if this is not the case, as long as an open supply route is available between the avatar and the home base (see chapter 1.3.13).

 

Settlers are also needed for the colonization of a land area. The exact number depends on the number of existing exploration markers in this territory (including native locations). The minimum is at least one settler. Settlers are returned to the force pool after a colonization attempt.

 

A maximum of one additional settler may be used  once during a colonization to receive a bonus of +1 to the COL DR. The player performs a 2 DR to determine the success of the colonization (see colonization chart).

 

A corresponding token (type COL or new acreage) is placed in the appropriate land area after a successful colonization. Exchange a previous COL marker after an expansion (e.g. village -> town).

 

The player can select freely any red printed exploration marker in the case of the cultivation of new acreages. These exploration markers are kept separately, as opposed to the standard exploration markers which are always drawn at random. Such cultivation makes a territory not arable subsequently!

Der Begriff der Kolonisierung umfasst mehrere verschiedene Aktionen:

* die Errichtung einer Ansiedlung;

* den Ausbau einer Ansiedlung zu einem Dorf (ab Periode 2 möglich);

* den Ausbau eines Dorfes zu einer Ortschaft (P3+); sowie

* den Ausbau einer Ortschaft zu einer Metropole (P4+);

* Sonderfall: Kultivierung von neuen Anbauflächen aufgrund verbesserter Landwirtschaft (Baukosten: 10 BP).

 

Man kann ein Landgebiet nur kolonisieren, wenn sich dort keine feindlichen Kampfeinheiten oder Schiffe aufhalten. Weiterhin muss ein eigener Kontrollmarker dort vorhanden sein.

 

Die Kosten für eine Kolonisierung sind auf dem entsprechenden Spielstein aufgedruckt (Ausnahme: neue Anbauflächen). Der Avatar muss die benötigten Baukosten in Form von Baupunkten mit sich führen. Sollte dies nicht der Fall sein, dürfen die benötigten BP (oder Teile davon) von der Heimatbasis angeliefert werden, sofern eine offene Versorgungsroute zwischen dem Avatar und der Heimatbasis vorhanden ist (siehe Kapitel 1.3.13).

 

Für die Kolonisierung eines Landgebietes werden zudem Siedler benötigt. Die genaue Anzahl ist abhängig von der Menge an vorhandenen Erkundungsmarkern in diesem Territorium (einschließlich Örtlichkeiten der Ureinwohner). Das Minimum beträgt mindestens 1 Siedler. Siedler werden nach einem Kolonisierungsversuch dem Force Pool überführt.

 

Bei einer Kolonisierung darf einmalig ein zusätzlicher Siedler eingesetzt werden, um einen Bonus von +1 auf den COL DR zu erhalten. Der Spieler führt einen 2 DR durch, um den Erfolg einer Kolonisierung zu ermitteln (siehe Tabellen).

 

Bei einem Erfolg wird ein entsprechender Spielstein (von Typ COL oder neue Anbaufläche) im entsprechenden Landgebiet platziert. Bei einem Ausbau (z.B. Dorf -> Ortschaft) wird der vorherige COL Marker ausgetauscht.

 

Im Falle einer Kultivierung neuer Anbauflächen darf der Spieler einen beliebigen, rot markierten Erkundungsmarker frei auswählen. Diese Erkundungsmarker werden getrennt aufbewahrt; im Gegensatz zu den normalen Erkundungsmarker, welche stets zufällig gezogen werden. Eine nachträgliche Kultivierung macht ein Territorium nicht fruchtbar!

 


 

Previous Chapter

Next Chapter

Vorheriges Kapitel

Nächstes Kapitel

 


 

Key Words / Schlagwörter

Acreages, Action, Avatar, BP, Build Points, COL DR, Colony Marker, Combat Units, Control Marker, DR, Exploration Marker, Force Pool, Home Base, Hostile, Land Area, Metropolis, Nation, Native Locations, Settlement, Settler, Ships, Supply Routes, Territory, Token, Town, Village

Anbauflächen, Aktion, Avatar, BP, Baupunkte, COL DR, Koloniemarker, Kampfeinheiten, Kontrollmarker, DR, Erkundungsmarker, Force Pool, Heimatbasis, Feindlich, Landgebiet, Metropole, Nation, Native Örtlichkeiten, Ansiedlung, Siedler, Schiffe, Versorgungsrouten, Territorium, Spielstein, Ortschaft, Dorf