English / Deutsch

A nation has several different avatars: home base, fleets and leaders. Each of these avatars can transport, carry or store certain units (combat units, ships, etc.), commodities (tea, timber, etc.), build points, ducats and other special items. The King’s Notebook (see chapter 1.3.11) lists how many units or items can be assigned to a single avatar.

 

It is very often necessary for various units or items to be transferred between two avatars or unloaded at a location during the game. Only an activated fleet or leader can perform such a transfer. The home base, royal regiments or inactive avatars can only be the passive participant. A fleet may embark or disembark a leader (or a royal regiment) for free within the same coastal area or in the own home base, without a leader activation. An activated leader may itself go on board or leave a fleet for free.

 

The following units or items may be transferred between two avatars, provided the stacking limits (see chapter 1.3.11) or transport capacities (see chapter 1.3.12) are not exceeded:

* commodities;

* build points;

* ducats;

* special units (e.g. settlers);

* military units; and

* ships.

 

It goes without saying that transfers may only be made with items which you possess! Furthermore, an activated fleet must always have at least one ship when it wants to transfer anything other than a ship. However, there are several special cases:

* An activated avatar may assign European units (only) to a colony as additional garrison troops. A return transfer is impossible. You can only assigngarrison troops to a colony if this colony can pay the additional maintenance costs (see chapter 1.3.11.7).

*  An activated avatar may assign European units (only) as reinforcements to a royal regiment (see chapter 1.3.11.3). A return transfer is impossible.

* Treasure chests, passengers, and similar items can only be loaded once by the owner of a territory. A subsequent transfer of these special markers is generally not permitted (see event text). Follow the appropriate card text if hostile armies or fleets come into possession of such a marker after a lost combat.

 

Note: The ability to make an unlimited number of transfers at anytime within one area is a very valuable tool for colonial progress. This is the key to victory!

Jede Nation besitzt mehrere verschiedene Avatare: Heimatbasis, Flotten und Anführer. Jeder dieser Avatare kann bestimmte Einheiten (Kampfeinheiten, Schiffe, etc.), Waren (Tee, Bauholz, etc.), Baupunkte, Dukaten sowie andere spezielle Positionen mit sich führen oder einlagern. Die Anzahl an Positionen, welche einem einzelnen Avatar zugeordnet werden können, wird im Notizbuch des Königs aufgeführt (siehe Kapitel 1.3.11).

 

Während des Spiels ist es sehr häufig notwendig, dass verschiedene Positionen zwischen zwei Avataren getauscht, auf- oder abgeladen werden müssen. Nur eine aktivierte Flotte oder Anführer kann einen solchen Transfer vornehmen. Die Heimatbasis, königliche Regimenter oder inaktive Avatare können nur der passive Gegenpart sein. Eine Flotte darf einen Anführer (oder ein königliches Regiment) im gleichen Küstengebiet oder in eignen Heimatbasis frei auf- oder abladen, ohne dass dafür der Anführer aktiviert werden muss. Ein aktivierter Anführer darf sich frei an Bord begeben oder eine Flotte verlassen.

 

Folgende Positionen dürfen zwischen zwei Avataren transferiert werden, sofern die Stapellimits (siehe Kapitel 1.3.11) oder Transportkapazitäten (siehe Kapitel 1.3.12) nicht überschritten werden:

* Waren;

* Baupunkte;

* Dukaten;

* Sondereinheiten (z.B. Siedler);

* Militäreinheiten; sowie

* Schiffe.

 

Es versteht sich von selbst, dass Transferierungen nur mit Positionen vorgenommen werden dürfen, welche man selbst besitzt! Weiterhin muss eine aktivierte Flotte stets über mindestens ein Schiff verfügen, wenn sie etwas anderes als ein Schiff transferieren möchte. Allerdings gibt es mehrere Sonderfälle:

* Ein aktivierter Avatar darf nur europäische Einheiten als zusätzliche Garnisonstruppen einer Kolonie zuordnen. Ein Rücktransfer ist nicht möglich. Man darf einer Kolonie nur dann Garnisonstruppen übergeben, wenn diese Kolonie die zusätzlichen Unterhaltskosten tragen kann (siehe Kapitel 1.3.11.7).

*  Ein aktivierter Avatar darf nur europäische Einheiten als Verstärkungen einem königlichen Regiment zuordnen (siehe Kapitel 1.3.11.3). Ein Rücktransfer ist nicht möglich.

* Schatztruhen, Passagiere und ähnliche Positionen können nur vom Besitzer eines Territoriums einmalig aufgeladen werden. Ein späterer Transfer dieser speziellen Marker ist in der Regel nicht erlaubt (siehe Ereignistext). Sollten feindliche Armeen oder Flotten nach einem verlorenen Kampf in den Besitz einer solchen Position gelangen, sind die entsprechenden Kartentexte zu befolgen.

 

Hinweis: Die Möglichkeit, beliebig viele Transferierungen zu jeder Zeit innerhalb eines Gebietes vornehmen zu können, ist ein sehr wertvolles Instrument bezüglich des kolonialen Fortschritts. Hier liegt der Schlüssel zum Sieg!

 


 

Previous Chapter

Next Chapter

Vorheriges Kapitel

Nächstes Kapitel

 


 

Key Words / Schlagwörter

Army, Avatar, Build Points, Coastal Area, Colony, Combat Units, Commodities, Ducats, European Units, Fleet, Garrison Troops, Home Base, Hostile, Leader, Maintenance Costs, Military Units, Nation, Passenger, Royal Regiment, Settler, Ships, Special Units, Stacking Limits, Tea, Territory, Timber, Transport Capacity, Treasure Chest, Units

Armee, Avatar, Baupunkte, Küstengebiet, Kolonie, Kampfeinheiten, Waren, Dukaten, Europäische Einheiten, Flotte, Garnisonstruppen, Heimatbasis, Feindlich, Anführer, Unterhaltskosten, Militäreinheiten, Nation, Passagier, Königliches Regiment, Siedler, Schiffe, Sondereinheiten, Stapellimits, Tee, Territorium, Bauholz, Transportkapazität, Schatztruhe, Einheiten