English / Deutsch

The following options for the expert game bring an enormous amount of spice to the game and thus increase the level of difficulty further. The game play is enhanced by some interesting situations with these rule variants.

 

Option E1: Settlers Are Needed

You must put PN settlers to work now (instead of 1 SET) to get the +1 bonus (see charts) during a colonization (COL DR) or construction of an improvement (IMP DR).

 

Option E2: Iron Fist

Simplified development by paying twice (or four times) the construction costs is no longer possible. You must roll now for each building activity within a colony (IMP, FORT or MIS DR).

 

The will enhance the game with an extremely exciting military component. Colonial development within native locations is now much more difficult, which will lead to more uprisings.

 

Option E3: No free trade in Europe

Commodities cannot be part of an agreement when the market is closed and/or the corresponding monopoly is owned by a nation during the Diplomacy Phase; unless the owner of the corresponding monopoly is party to the agreement.

 

Previously agreed written contracts are dissolved immediately (without consequences) if a contractual trade of commodities subsequently becomes impossible.

 

Option E3: The King's Resentment

The reduction of production rate for the initial activation of a special card or royal regiment (see chapter 2.3.6.10) is increased now. The PR costs are multiplied with PN.

Die folgenden Optionen für das Expertenspiel bringen enorm viel Würze ins Spiel und erhöhen somit zusätzlich den Schwierigkeitsgrad. Das Spielgeschehen wird durch diese Regelvarianten um einige spannende Situationen erweitert.

 

Option E1: Siedler werden gesucht

Um den Bonus von +1 während einer Kolonisierung (COL DR) oder beim Bau einer Erweiterung (IMP DR) zu erhalten (siehe Tabellen), muss man nun PN Siedler einsetzen (anstatt 1 SET).

 

Option E2: Eiserne Faust

Ein vereinfachter Ausbau durch das Bezahlen der doppelten (oder vierfachen) Baukosten ist nicht mehr möglich. Für jede Bautätigkeit innerhalb einer Kolonie muss nun gewürfelt werden (IMP, FORT oder MIS DR).

 

Das Spiel wird durch eine äußerst spannende, vor allem kriegerische Komponente erweitert. Der koloniale Ausbau innerhalb nativer Örtlichkeiten wird nun erheblich erschwert, was zu mehr Aufständen führen wird.

 

Option E3: Kein freier Handel in Europa

 

Während der Diplomatiephase dürfen Waren nicht Bestandteil einer Absprache sein, wenn der Markt geschlossen ist und/oder das entsprechende Monopol sich im Besitz einer Nation befindet; es sei denn der Besitzer des entsprechenden Monopols ist an der diplomatischen Absprache beteiligt.

 

Zuvor abgeschlossene, schriftliche Verträge werden gegebenenfalls sofort aufgelöst (ohne Konsequenzen), falls nachträglich ein vertragsgemäßer Warenhandel unmöglich werden sollte.

 

Option E4: Der Groll des Königs

Die Reduktion der Produktionsrate für die erstmalige Aktivierung einer Spezialkarte oder eines königlichen Regiments (siehe Kapitel 2.3.6.10) wird erhöht. Die PR Kosten werden mit dem Faktor PN multipliziert.

 


 

Previous Chapter

Next Chapter

Vorheriges Kapitel

Nächstes Kapitel

 


 

Key Words / Schlagwörter

COL DR, Colony, Commodities, Expert Game, FORT DR, IMP DR, Impulse, MIS DR, Monopoly, Nation, Native Locations, PN, PR, Production Rate, Royal Regiment, Special Card

COL DR, Kolonie, Waren, Expertenspiel, FORT DR, IMP DR, Impuls, MIS DR, Monopol, Nation, Native Örtlichkeiten, PN, PR, Produktionsrate, Königliches Regiment, Spezialkarte