English / Deutsch

The available nations are given to players based on an auction after the actual scenario was defined. The players have to determine the highest allowable bid before the auction begins (see log). We recommend the following value for a game with inexperienced players: 5 * number of players.

 

Each player writes his secret bid (any whole number) on a piece of paper during the auction. Thereafter, the numbers are compared. The player with the highest number selects a nation of his choice (a DR will decide a tie).

 

Then another auction round is performed with the remaining players under the above procedure (with new bids). This auction ends when only one player remains.

 

The written number for each player’s successful bid defines the number of negative glory points which will be subtracted from the total number of GP of that nation at the end of the game (see log).

 

The last player may choose one of the remaining nations without a bid. All negative glory points of the other nations are added together. This number of glory points will be credited to the last player as positive GP. This type of compensation usually means that the bids do not become too high.

 

As the specifications for a scenario are very free, unusual or unbalanced combinations may well arise. Accordingly, your bid should be determined carefully!

Nachdem das eigentliche Szenario definiert wurde, werden die zur Verfügung stehenden Nationen an die Spieler anhand einer Auktion vergeben. Bevor die Auktion beginnt, müssen die Spieler ein maximal erlaubtes Gebot definieren (siehe Logbuch). Wir empfehlen für ein Spiel mit unerfahrenen Spielern den folgenden Wert: 5 * Spieleranzahl.

 

Während der Auktion schreibt jeder Spieler geheim eine beliebige, ganze Zahl auf einen Zettel. Anschließend werden die Zahlen miteinander verglichen. Der Spieler mit der höchsten Zahl darf sich eine Nation seiner Wahl aussuchen (bei Gleichstand entscheidet ein Würfelwurf).

 

 

Anschließend findet eine weitere Versteigerungsrunde gemäß der obigen Prozedur mit den verbliebenen Spielern statt (mit neuen Zahlen). Diese Auktion endet, sobald nur noch ein Spieler übrig bleibt.

 

Die von jedem Spieler aufgeschriebene Zahl für ein erfolgreiches Gebot definiert die negativen Ruhmespunkte, die am Ende des Spieles von der Gesamtanzahl an GP dieser Nation abgezogen werden (siehe Logbuch).

 

Der letzte Spieler darf sich eine der übrig gebliebenen Nationen ohne Gebot aussuchen. Alle negativen Ruhmespunkte der anderen Nationen werden zusammen addiert. Diese Anzahl an Ruhmespunkten wird dem letzten Spieler in Form von positiven GP gutgeschrieben. Diese Art der Kompensation führt in der Regel dazu, dass die Gebote nicht allzu hoch ausfallen.

 

Da die Vorgaben für ein Szenario sehr frei gestaltbar sind, können durchaus ungewöhnliche bzw. unausgewogene Kombinationen entstehen. Entsprechend vorsichtig sollte man bezüglich des eigenen Gebots vorgehen!

 


 

Previous Chapter

Next Chapter

Vorheriges Kapitel

Nächstes Kapitel

 


 

Key Words / Schlagwörter

DR, Glory Points, GP, Nation

DR, Ruhmespunkte, GP, Nation