English / Deutsch

Several containers are needed in which the available advisors and exploration markers can be stored. These tokens are randomly drawn from the respective container when required.

 

The general set-up rules define where you have to place markers on the displays. No tokens are initially placed on the maps. The normal set-up is described in the following chapters. Necessary deviations are then listed in the scenario in detail. Special rules are also listed there. The set-ups for each nation are listed separately (see chapter 5.8).

 

It can happen that certain markers are not used in a basic or veteran game. Simply ignore these tokens in this case.

Es werden mehrere Behältnisse benötigt, in welcher die zur Verfügung stehenden Berater sowie die Erkundungsmarker einsortiert werden können. Diese Spielsteine werden später bei Bedarf zufällig aus dem jeweiligen Behälter gezogen.

 

In den allgemeinen Startaufstellungen wird definiert, wo man welche Marker auf den Displays platziert. Auf den Landkarten werden zunächst keinerlei Spielsteine platziert. In den folgenden Kapiteln wird der normale Spielaufbau beschrieben. Notwendige Abweichungen werden anschließend detailliert im Szenario aufgeführt. Sonderregeln werden ebenfalls dort aufgelistet. Die Startaufstellungen für jede Nation werden separat aufgeführt (siehe Kapitel 5.8).

 

Bei einem Basis- oder Veteranenspiel kann es vorkommen, das bestimmte Marker nicht verwendet werden. In diesem Fall werden diese Spielsteine einfach ignoriert.

 


 

Previous Chapter

Next Chapter

Vorheriges Kapitel

Nächstes Kapitel

 


 

Key Words / Schlagwörter

Advisor, Basic Game, Displays, Expert Game, Exploration Marker, General Markers, Map, Nation, Token, Veteran Game

Berater, Basisspiel, Displays, Expertenspiel, Erkundungsmarker, Allgemeine Spielmarker, Landkarte, Nation, Spielstein, Veteranenspiel